Unser Imagefilm:

Video Drehleiterempfang

Aktuelle Einsätze

ff einsatz

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

19.10.2022 Türöffnung

 

 

Alarmierung zu einer Türöffnung hieß es am 19.10.2022 für uns. Ein Mann war im Badezimmer gestürzt und kam vor der Türe zum Liegen, sodass die Angehörigen nicht mehr zu ihm hineingelangen konnten. Rasch konnte die Türe geöffnet und der verletzte Mann an die Rettung übergeben werden, welche ihn ins Krankenhaus brachte.


17.10.2022 Verunreinigung in Bach

 

 

 

Am Abend des 17.10.2022 wurden wir zu einer Verunreinigung im Bach gerufen. Spaziergänger haben das milchig farbige Gewässer entdeckt und darauf hin die Feuerwehr alarmiert. Nach dem Feststellen der Ursache und dem anschließenden Beseitigen konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.


15.10.2022/16.10.2022 Jugendwochenende

 

Ein ganz besonderes Highlight für unsere Jugendgruppe ist jedes Jahr das 24h Jugendwochenende. Hierbei Übernachten die Kinder im Feuerwehrhaus und lernen viele Dinge über den Alltag bei der Feuerwehr. Gemeinsam mit den Jugendgruppen der Feuerwehr Bruck-Waasen und der Feuerwehr Untertressleinsbach wurde dieses Wochenende gestaltet.
Um 14Uhr des 15.10.2022 fand das Eintreffen in der jeweiligen Feuerwehr statt. Nach dem gemeinsamen Aufbau der Schlafplätze fuhren wir nach Untertressleinsbach, wo beim gemütlichen Lagerfeuer Knacker gegrillt wurden.
Währenddessen konnten die Jugendliche verschiedene Wissenstest Stationen absolvieren um sich anschließend eine kleine Belohnung zu sichern.
Den Abschluss machte dann eine Übung mit den Feuerlöschern, wo den Florianis die Richtige Handhabung eines Handlöschers und die Vorgehensweise erklärt wurden.
Genauso spannend ging es dann am nächsten Tag weiter. Nach einem gemeinsamen Frühstück im Feuerwehrhaus fuhren wir zum „Schotterplatz“, wo die nächsten Stationen auf die Kids warteten. Hier galt es zum einen mittels Greifzug und Seilwinde ein Auto aus der Schräglage wieder auf seine Räder zu stellen und das so sanft wie möglich und zum anderen wurde mit der Drehleiter eine kleine Höhenrettungsschulung gemacht.
Auf diesen aktionreichen Vormittag folgte dann das gemeinsame Mittagessen im Feuerwehrhaus Peuerbach.
Ebenso spannend ging es dann am Nachmittag bei der Feuerwehr Bruck-Waasen weiter. Gemeinsam wurde eine Personensuche durchgeführt und die Handhabung und Wichtigkeit der Wärmebildkamera erläutert.
Nach dieser interessanten Schulung waren die 24h leider auch schon wieder Vorbei und die Florianis wurden von uns wieder nach Hause gebracht.


15.10.2022 Brandmelder

 

Eigentlich wurden wir am Vormittag des 15. Oktober 2022 zu einem Brandmelder gerufen, doch wie sich bald herausstellte sollte es nicht dabeibleiben. Nach dem Erkunden der Anlage und dem Anschließenden wieder zurückstellen wurde uns mitgeteilt, dass eine junge Frau den Auslöser gedrückt hat und jetzt abgängig ist. Schnell wurde die Polizei nach alarmiert und gemeinsam wurde eine Suchaktion nach der vermissten Person gestartet. Gott sei dank konnte die Frau bald gefunden und zurückgebracht werden.


14.10.2022 Plichtbereichsübung Oberndorf

 

Die Feuerwehren der Gemeinde Peuerbach organisieren 2mal im Jahr eine sogenannte Pflichtbereichsübung. Dies ist eine Einsatzgetreue Übung bei welcher alle 6 Feuerwehren der Gemeinde ein Übungsobjekt aus dem Ort beüben. Jedes Jahr organisieren 2 andere Feuerwehren eine solche Übung, heuer durfte die FF Oberndorf solch ein Risikoobjekt auswählen und beüben lassen, was am 14.10.2022 dann auch so weit war.
Es geht vor allem darum Gebäude oder Objekte zu beüben welche auf Grund ihrer Größe, Lage, Erreichbarkeit, Wasserversorgung, … für uns Feuerwehren eine Herausforderung sind oder sein können. Uns ist es wichtig sich lieber in „Friedenszeiten“ über diese Objekt Gedanken zu machen, um in möglichen Ernstfällen besser und schneller reagieren zu können.
So stand an diesem Abend ein landwirtschaftliches Objekt auf dem Programm. Es mussten Löschleitungen gebaut werden, Zubringeleitungen geschaffen werden, Personen mittels Atemschutz befreit werden und unsere Drehleiter musste verunfallte Menschen von einem Silo retten.


14.10.2022 LKW Bergung/Personenrettung aus PKW

 

Gleich zweimal mussten wir am 14.10.2022 ausrücken. Das erste Mal um 08:00 Uhr früh, um einen hängengebliebenen LKW zu befreien und das zweite Mal um kurz nach 09:00 Uhr.
Hierbei musste es besonders schnell gehen, denn unser Einsatzstichwort lautete „Leblose Person in PKW“ und wir wussten es zählt jede Minute.

Aufmerksamen Passanten war ein Auto aufgefallen, welches schon seit längerem mit laufendem Motor dastand. Der Versuch kontakt, mittels klopfen gegen die Scheibe, mit dem Lenker aufzunehmen blieb jedoch erfolglos, weshalb sie die Einsatzkräfte alarmierten. Zum Glück konnte aber bald wieder Entwarnung gegeben werden, da der Lenker „nur“ eingeschlafen war.


24.09.2022/25.09.2022 Feuerwehr-Ausflug Pilsen

Unser Feuerwehr-Ausflug führte uns heuer in das Nachbarland Tschechien. Von Samstag, den 24.09.2022 bis Sonntag, 25.09.2022 wurde dieser mit 30 Kameradinnen und Kameraden gemacht. Bereits um 06:00 Uhr morgens traten wir die Reise Richtung Norden an.

 

Nach einer Vormittagsjause, welche mittlerweile schon Tradition hat, und dem Mittagessen kamen wir auch schon zu unserem 1. Programm Highlight eine Feuerwehr Ausstellung in Zibroh mit ausgewählten Exponaten der Brandbekämpfung aus dem 18. Und 19. Jahrhundert sowie Technik aus der Zeit der ersten Republik und aus den 50er – 80er Jahre des 20. Jahrhunderts. Daraufhin folgte die Weiterfahrt zu unserem eigentlichen Ziel: „Die Stadt Pilsen“, wo wir erstmals unsere Zimmer bezogen. Den Abschluss bildete dann eine Führung durch die Brauerei Pilsen und einem Anschließendem Abendessen bei der Brauerei.

 

Am nächsten Tag erwartet uns dann eine Stadtführung durch die 700jährige Geschichte von Pilsen und vielen historisch Markanten Gebäuden wie etwa die gotische Kathedrale mit dem höchsten Kirchturm Böhmens und die zweit größte Synagoge Europas. Nach einer kurzen weiterfahrt kamen wir nach Klattau, wo wir zu Mittag aßen. Den letzten Punkt unseres Programmes machten dann die Besichtigung einer Barockapotheke und die Besichtigung der schaurig, aber einzigartigen Katakomben, wo rund 30 Mumien ausgestellt sind aus, bevor es dann wieder Richtung Peuerbach ging.